Whatsapp Support : 0176 84 81 32 91

Syma X5C Explorer

Lieferumfang:

  • Syma X5C Quadrokopter
  • 2,4-Ghz-Fernsteuerung (ohne Batterien!)
  • USB-Ladegerät
  • 4x Propeller
  • 4x Ersatzpropeller
  • Propellerschutz
  • Landegestell
  • Schraubendreher
  • 3,7 V LiPo-Akku (500 mAh)
  • microSD-Speicherkarte (2GB)
  • USB-Kartenleser
  • Bedienungsanleitung

Vorteile

  • Sehr robuste Drohne und Rotorblätter

Nachteile

  • Einige Tasten der Fernbedienung haben keine Funtkion

 

CHIP Test

 

Lieferung

Wie auch sonst, empfehlen wir auch bei der Syma X5C Explorer, den Akku vorher aufzuladen. Genauer gesagt: Die Akkus, denn im Lieferumfang befinden sich gleich 2 Akkus, was sich für den Preis doch sehen lässt. Bevor die Drohne gestartet wird, sollten ebenfalls die mitgelieferten Bumper angebracht werden, welche, wie auch der Rest der Drohne, aus Plastik bestehen. Dies sollte einem aber kein schlechtes Gewissen bereiten, denn diese Bumper sind sehr robust, da es etwas elastischer ist, als das Plastik der Drohne. Bei dieser Drohne wird man beim ersten Flug direkt ins kalte Wasser geschmissen: Keine Vorkehrung für erste Flüge und Instabilität durch Wind. Deshalb empfehlen wir, die Drohne in einem größeren Raum auszuprobieren.

 

Flugverhalten

Die Drohne reagiert sehr präzise und sehr zügig, was es Anfängern in den ersten Minuten schwer macht, mit der Drohne kontrolliert zu fliegen. Anfänger sollten sich davon aber nicht abschrecken lassen. Für üblich gewöhnt man sich innerhalb weniger Versuche an die Steuerung. Mit sehr viel Übung lässt sich die Drohne bei Wind kontrolliert steuern. Für Anfänger kann Wind jedoch zu Frust führen.

 

Fernbedienung

Wirkt sehr leicht und erweckt den Eindruck, es sei ein Spielzeug. In der Funktion tut sie allerdings genau das, was sie soll: präzise und schnell reagieren. Jede Interaktion wird auf dem Display der Fernbedienung dargestellt und beschrieben, was jedoch eher als unnötige optische Aufwertung zu werten ist. Die Batterien der Fernbedienung halten verhältnismäßig lange.

 

3D-Flip-Funktion

Spektakuläre Flips per Knopfdruck. Erhofft haben wir uns nicht viel von dieser Funktion bei dem Preis, sind allerdings positiv überrascht. Verschiedene Flips geben dem ständigen Auf und Ab einen gewissen Flavour. Selbst Anfänger können damit schon wie Profis aussehen.

 

Kamera

Überraschend ist die MicroSD Karte mit 4 GigaByte, welche mitgeliefert wird. Unter der Drohne befindet sich eine 1,2MP Kamera. Sie löst Videos mit 720P(1280*720) und Fotos mit 2560*1440 auf. HD Klingt im ersten Moment gar nicht schlecht, allerdings scheitert die Drohne hinsichtlich einer guten Kameraqualität. Bilder sind erkennbar und okay, aber nichts Besonderes. Bei Videos ist dauerhaft ein Rauschen aufgrund der Rotoren zu hören. Ton ist allerdings bei Drohnen sowieso zweitrangig. Zudem bietet diese Drohne keinen FPV. Dies sind allerdings Features, welche man von einer Drohne in der Preisklasse nicht erwarten darf.

 

Fazit

Eine sehr simpel gehaltende Drohne ohne viel Schnickschnack für wenig Geld. Die Instabilität bei der Drohne ist allerdings ein großes Minus, was diese Drohne eher zu einer Indoor Drohne und eher mäßig zu einer Outdoor Drohne macht. Sie verzeiht einem viele Stürze und Crahes, zumal noch Ersatzpropeller enthalten sind. Sie bietet viel Zubehör in Anbetracht des niedrigen Preises. Vor allem der Ersatzakku ist wirklich praktisch. Von daher dürften Anfänger mit diesem Einsteigermodell sehr zufrieden sein, für höhere Ansprüche reicht diese Drohne allerdings nicht aus.

© 2017 Copyright Copter-Piloten